Dampfen – so findet man das passende Liquid!

Richtig Dampfen kann man erst dann, wenn man das richtige Liquid hat. Denn hiermit entsteht der Genuss durch den optimalen Geschmack. Aber was ist Liquid überhaupt? Damit man die Flüssigkeit zum Dampfen korrekt anwendet und das richtige Liquid kauft, sind im nachfolgenden die wichtigsten Punkte erläutert!

Was ist Liquid?

Liquids sind die Flüssigkeiten, die man in einer E-Zigarette verwendet. Diese bestehend hautsächlich aus diesen Stoffen:

  • Base
  • Aroma
  • Nikotin

Die Base gilt als Hauptbestandteil und besteht aus PG, VG und destilliertem Wasser. Für die Qualität des Liquids ist das Mischverhältnis dieser drei Komponenten verantwortlich. Liquid gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel folgenden:

  • Tabak
  • Menthol
  • Kirsche
  • Vanille
  • Kaffee

Dies sind einige Geschmäcker von vielen. Hierbei sollte man sich im besten Fall durchprobieren, um für sich den optimalen Geschmack herauszufinden.

Das bedeutet PG und VG bei Liquid!

PG und VG sind Abkürzungen. PG steht für Propylenglykol und VG steht für vegetarisches Glycerin. PG ist ein sehr dünnflüssiger Stoff, welcher sich zum Beispiel in Kaugummi oder Zahnpasta befindet. Das pflanzliche Glyzerin hingegen sorgt für zähflüssiges Liquid. Hierbei ist das Mischverhältnis ein wichtiger Faktor.

Denn je höher der Anteil an VG ist, umso dickflüssiger wird des Liquids. Außerdem ist der Dampf deutlich dichter, wenn der VG-Anteil hoch ist. Da das VG einen leicht süßlichen Geschmack hat, verwendet man dies auch häufig zum Backen.

Welches Liquid eignet sich für welchen Verdampfer?

Verwendet man Liquid mit einem hohen VG-Anteil, sollte man hierzu DL-Verdampfer verwenden. Diese gelten auch als Lungenzug-Verdampfer. Hier sollte das Mischverhältnis von VG zu PG bei 70 zu 30 liegen. Denn hier ist die Öffnung in den Verdampferköpfen größer.

Verwendet man hingegen einen MTL-Verdampfer, solle das Liquid in jedem Fall dünnflüssiger sein. Denn hier ist die Nachflussöffnung wesentlich kleiner. Diese Hinweise sollte man auch berücksichtigen, wenn man sein Liquid selbst mischt.

Kann man Liquid auch mischen?

Liquids lassen sich durchaus mischen. So lässt sich ein individueller Liquid-Taste zusammenstellen. So kann man zum Beispiel Tabak- und Fruchtaromen verbinden. Um das Liquid zu mischen, benötigt man Folgendes:

  • Flaschen
  • Spritze
  • Handschuhe
  • Unterlage

Man kann anstelle einer Spritze auch eine Pipette verwenden. Zudem sollte man darauf achten, dass das Mischverhältnis von Aroma und Basse stimmt. Um das richtige Verhältnis herauszufinden, kann man online entsprechende Rechner verwenden. Zudem sind die Herstellerangaben zu beachten.

Hierbei wird eine Mischung von 3 bis 15 Prozent angeraten. Allerdings liegt das Verhältnis auch bei einem selbst. Soll das Aroma stärker oder schwächer sein. Verwendet man eine neue Geschmacksrichtung, ist es ratsam, wenn man sich langsam an das optimale Mischverhältnis herantastet und erst mal mit einer geringen Menge Aroma beginnt.

Was braucht man außer dem Liquid zum Dampfen?

Auch wenn das Liquid ein wichtiger Faktor ist, reicht dies nicht allein zum Dampfen aus. Hierzu benötigt man außerdem die richtige E-Zigarette, welche aus Folgendem bestehen sollte:

  • Akkuträger
  • Verdampfereinheit

Viele Hersteller bieten schon Sets für Einsteiger an. Diese beinhalten jegliche Hardware, die man zum Dampfen benötigt. Man sollte im besten Fall in einen Shop gehen und sich dort genau beraten lassen. Denn so ist man auf der sicheren Seite, dass das Dampfen auch von Anfang an angenehm ist und nicht zu einem Stressfaktor wird.

Klappt es aus irgendwelchen Gründen nicht mit dem Dampfen, liegt die E-Zigarette schneller unbenutzt in einer Ecke, als man gucken kann. Und das soll nicht der Sinn und Zweck solch einer Anschaffung sein.

Fazit

Es gibt viele Produktfälschungen auf dem Markt. Daher sollte man nicht nur die E-Zigarette, sondern auch das Liquid ausschließlich bei seriösen Händlern kaufen. Zudem werden E-Zigarette nur mit Sicherheitszertifikat ausgeliefert. Auch dies ist nur bei serösen Verkäufern zu finden. Beachtet man diese Hinweise, kann der Dampf-Spaß schon losgehen!

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.