www.ilaut.de

Das Autoren Team Blog

Arbeitsabläufe im Getränkefachhandel

| Keine Kommentare



Hallo liebe Leser,
heute habe ich einen Artikel für euch aus dem Bereich Arbeit und Beruf recherchiert.
Es geht um die Arbeitsabläufe im Getränkefachhandel.

Hauptquelle der Recherche: drink-it.de Software Getränkehandel

Wie in jeder Branche ist es auch im Getränkefachhandel von enormer Bedeutung, dass die stets wiederkehrende Arbeitsabläufe effizient, gut strukturiert und optimiert sowie mitarbeiter- und kundenfreundlich gestaltet werden. Die Hauptaufgabe besteht darin, ein umfangreiches Sortiment an Getränken jeglicher Art vorrätig zu haben, die vereinbarte Qualität zu sichern und der Nachfrage der Kunden zu jedem Zeitpunkt nachkommen zu können.

 

Angebote und Produkte im Getränkefachhandel

Essentiell erforderlich ist es, unerheblich ob als Franchise Unternehmer oder als Betreiber eines eigenen Marktes, einen konkreten Businessplan auf den Weg zu bringen. Dieses hilft, sich deutlich von den übrigen Marktbewerbern abzuheben. Zum einen funktioniert dieses über eine überdurchschnittlich große Auswahl an Getränken – zum anderen über eine besondere Spezialisierung der Angebotspalette. Dazu sind insbesondere folgende Kriterien zu beachten:

  • Die Standortwahl ist ein entscheidender Faktor
  • Eine große Fläche für das Sortiment (auch Pfandflaschen berücksichtigen)
  • Ausreichend Parkraum muss vorhanden sein
  • Optimale Anfahrtsmöglichkeiten für Selbstabholer
  • Anforderungen an das Personal (körperliche Robustheit der Mitarbeiter zu wünschen)
  • Zielgruppen und Kunden individuelle bedienen und erreichen
  • Perfekte Lagerlogistik

Attraktive Angebote, die jedoch oftmals nur in Absprache mit den Herstellern vorgenommen werden dürfen, sind das A und O. Kunden, die nicht in unmittelbarem Einzugsgebiet wohnen, nehmen diese gerne an und scheuen sich daher auch nicht, ein erhebliches mehr an Kilometern in Kauf zu nehmen.

Marketing und Vertrieb

Wie in jedem Unternehmen, ist die Grundlage des Erfolgs, Steigerung des Absatzes, natürlich auch beim Getränkefachhandel ein gutes Marketing. Dazu stehen umfangreiche Optionen wie das Internet oder mehrseitige Werbeblätter zur Verfügung. Diese müssen auch in einem weiteren Umkreis den Kunden zugängig gemacht werden. Nicht nur der Kauf vor Ort ist ein wesentlicher wirtschaftlicher Faktor, auch der Vertrieb mit dem entsprechenden Service sollte nicht aus den Augen gelassen werden. Es gilt darüber hinaus, das Umfeld exakt zu analysieren, um die potentiellen Anforderungen und Wünsche der Kunden erfüllen zu können. Dadurch ist man in der Lage, die Angebote auf diese zuzuschneiden, wodurch die Chancen für den wirtschaftlichen Erfolg nachhaltig verbessert werden.

Eure Erfahrungen mit den Arbeitsabläufen im Getränkefachhandel

Da ich die Infos nur online recherchiert habe und selber keine Erfahrungen mit der Arbeit im Getränkefachhandel habe, würde ich mich freuen wenn Mitarbeiter auf dem Getränkefachhandel mal Ihren Alltag beschreiben und gerne meinen Artikel ergänzen oder berichtigen.

Nutz dafür bitte die Kommentare Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg